Kreisbrandinspektion Neustadt/WN

ACHTUNG, wichtiger Hinweis zur LANDKREISAUSBILDUNG

MTA Abschlussprüfung Schirmitz

Sechs Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau aus den VG-Wehren Schirmitz und Irchenrieth sowie der Nachbarwehr Rothenstadt absolvieren vor dem Gerätehaus in Schirmitz erfolgreich die Abschlussprüfung der modularen Truppausbildung.
Sie haben damit die Qualifikation zum Truppführer geschafft. Die Prüfung bestand aus einem schriftlichen Teil mit 15 Fragen und einem praktischen Teil, der eine Truppaufgabe und eine Gruppenaufgabe als Einsatzübung beinhaltete.
Die Aufgaben des Trupps waren: Auf- und Abbau einer Wasserversorgung, Aufbau einer Verkehrsabsicherung, Auffinden einer bewusstlosen Person sowie das Halten und Rückhalten. Bei der Gruppenaufgabe ging es um einen Verkehrsunfall und den Brand eines Müllcontainers. Roland Gallitzendörfer (Notfallsanitäter/BRK), Zugführer Christian Robl, Ausbilder Philipp Hofmann und Simon Koller sowie Jugendwart Patrick Gruber (alle Schirmitz) hatten die Prüflinge bestens ausgebildet.
Schiedsrichter waren Ausbildungs-Kreisbrandmeister Andreas Götz aus Neudorf bei Georgenberg sowie Kreisbrandmeister Matthias Höning aus Windischeschenbach.
Die Lehrgangsleitung lag in den Händen von stv. Kommandantin Carola Adam und des Gruppenführers Christian Lewerenz (beide Schirmitz).
Bei einem Essen im Gerätehaus wurden an folgende Teilnehmer die Zeugnisse für die bestandene Prüfung verliehen: Julia Schlossareck (Irchenrieth), Christian Meinke, Jonas Steiner, Johannes Wolf, Sebastian Meier und Luca Zaruba (Schirmitz) sowie auch Toni Forster (Rothenstadt).
Grußworte folgten vom Ortskommandanten aus Schirmitz Bernhard Eckert.


Quellenangabe:
Text und Bild: Carola Adam, FF Schirmitz